Dreifaltigkeit

Dreifaltigkeit

süddeutsch, 18. Jh.
Öl auf Holz
Die Dreigesichtigkeit geht auf die vorchristliche Vorstellung der Existenz einer Göttertrias zurück. Sie wurde von der Kirche abgelehnt und 1628 durch Papst Urban VTA. verboten, fand aber trotzdem bis ins 19. Jh. in der Volkskunst Verbreitung.


Titel Dreifaltigkeit
Autor
Datum 13.11.2016 (15:22)
Erstellungsjahr
Land D
Bundesland Bayern
Landkreis Weilheim-Schongau
Ort Schongau
Stadtteil Altstadt
Straße Christophstraße
Standort Stadtmuseum Schongau
Lat/Lng 47.8125981 - 10.8949916
Kategorie Kunst Sakral 
Suchbegriff Stadtmuseum Schongau 
Heilige Dreifaltigkeit 
Bildgröße 3196px - 4567px
Bild 2016/11/161113_152242
Dateiname 161113_152242
Erstellt am 2016-11-13 15:22:42
Id alt 0

süddeutsch, 18. Jh.
Öl auf Holz
Die Dreigesichtigkeit geht auf die vorchristliche Vorstellung der Existenz einer Göttertrias zurück. Sie wurde von der Kirche abgelehnt und 1628 durch Papst Urban VTA. verboten, fand aber trotzdem bis ins 19. Jh. in der Volkskunst Verbreitung.

Umkreissuche

Bayern

Weitere Sehenswürdigkeiten im Umkreis von 25 km ...

Navigation

Social Media