St.-Ulichskirche in Lanzenhaar

St.-Ulichskirche in Lanzenhaar

St.- Ulrichs-Kirche Lanzenhaar Baudenkmal, 15./16. Jh. Kath. Filialkirche, ehemalige Grundherrenkirche, 1315 zum ersten Mal erwähnt. Zweiachsiger Saalbau mit eingezogenem, dreiseitig geschlossenem, kreuzrippengewölbtem Chor. Erhaltene Fresken aus verschiedenen Epochen. Renovierung und Freskenfreilegung 1978-82.


Titel St.-Ulichskirche in Lanzenhaar
Autor Gerhard Willhalm
Datum 18.06.2014 (18:15)
Erstellungsjahr
Land D
Bundesland Bayern
Landkreis München
Ort Lanzenhaar, St.-Ulichskirche
Straße St.Ulrich-Weg
Lat/Lng 47.9962900 - 11.6365011
Suchbegriff St.-Ulichskirche 
Bildgröße 3427px - 2288px
Bild 2014/06/140618_181514
Dateiname 140618_181514
Datum 2014-06-18 18:15:14
Id alt 0

St.- Ulrichs-Kirche Lanzenhaar Baudenkmal, 15./16. Jh. Kath. Filialkirche, ehemalige Grundherrenkirche, 1315 zum ersten Mal erwähnt. Zweiachsiger Saalbau mit eingezogenem, dreiseitig geschlossenem, kreuzrippengewölbtem Chor. Erhaltene Fresken aus verschiedenen Epochen. Renovierung und Freskenfreilegung 1978-82.

Umkreissuche

Bayern
Creative Commons Lizenzvertrag

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International Lizenz.
Lizenzhinweis

Weitere Sehenswürdigkeiten im Umkreis von 25 km ...

© 2015 Fotoagentur München

Navigation

Social Media